Menu

REHA für Kreuzbandriss in Hannover

Wir sind auf die Rehabilitation von Kreuzbandrissen spezialisiert

Die Operation eines Kreuzbandrisses dauert oftmals keine zwei Stunden, doch die anschließende Rehabilitation kann Monate andauern, bis das Knie wieder ordentlich belasten werden kann. Wir von der REHA Kirchrode in Hannover sind auf die erfolgreiche Behandlung von Kreuzbandrissen spezialisiert und möchten Ihnen hier ein Überblick über unser Leistungsspektrum geben:

 

Beim Kreuzbandriss schwillt das Knie schmerzhaft und deutlich an. Oft kann es auch zu einem Bluterguss im Kniegelenk kommen. Da das menschliche Kniegelenk sowohl einen vorderen als aber auch einen hinteren Kreuzband besitzt und die Symptome oft sehr ähnlich sind, kann von einem Nichtspezialisten der Ort des Kreuzbandrisses verwechselt werden.

 

Unsere Vorteile bei der Rehabilitation vom Kreuzbandriss

  • Hochqualifiziertes Reha Fachkräfte
  • Langjährige Erfahrung in der Reha von Kreuzbandrissen
  • High End Ausstattung von führenden Anbietern wie Proxomed, MediMouse, MFT S3 Check
  • Wir arbeiten mit Elektronische Akten, was zu verbesserten Behandlungen und Prozessen führt.

 

Behandlung des vorderen Kreuzbandrisses

Da es nie zu einer Heilung des Kreuzbandrisses OHNE Rehabilitation kommen kann, empfehlen wir dringend den Kreuzbandriss nach der Diagnosestellung von einem Experten unseres REHABILITAIONS-ZENTRUMS behandeln zu lassen.

 

Operation

Bei der Operation des Kreuzbandes wird heute eine neue Ersatzsehne des gleichen Kniegelenkes benutzt und für das gerissene vordere Kreuzband eingesetzt. Meistens wird dazu die Semitendinosussehne eingesetzt. Alternativ kann auch die Quadrizepssehne oder die Patellarsehne verwendet werden. Hier unterstützen wir Sie selbstverständlich bei Fragen und beraten Sie, welcher Operateur in ihrem Fall der geeignetste sein wird.

 

Mit speziellen Implantaten kann die Fixierung des Kreuzbandes durchgeführt werden, welche sich nach der Operation auflösen können. Wenn keine Zusatzverletzungen vorliegen, sind die Erfolgsquoten sehr gut, doch der Zeitpunkt der Operation muss individuell bestimmt werden, welcher meistens zwischen der ersten bis zur sechsten 6 Woche nach der Verletzung liegt.

 

Nach der Operation des Kreuzbandriss ist zwar die mechanische Stabilität des Kniegelenks wiederhergestellt, doch das Knie ist somit noch lange nicht stabil. Somit steht als erstes die Reduktion der Schwellung und die Steigerung der Kniebeweglichkeit in der ersten Woche nach der OP im Vordergrund.

Sorgen Sie für ausreichende Nachbehandlungen

Nur eine optimale Nachbehandlung des Kreuzbandrisses führt zu einer langfristig erfolgreichen Heilung des Kreuzbandes und ein wieder voll einsetzbares Kniegelenk, doch mehrere Elemente sind hier zu beachten und mehrere Beteiligte notwendig. Der Patient selber kann mit einfachen aber wirkungsvollen Übungen und Maßnahmen sein operiertes Knie auf einen guten Weg bringen. Diese Eigeninitiative ist notwendig, denn die Behandlung durch erfahrende Physiotherapeuten und Ärzte allein reicht für eine effiziente Kreuzbandriss Reha nicht aus. Selbstmotivation und -verantwortung sind gefragt. Das benötigte Grundlagenwissen stellt die Artikelserie zur Kreuzbandriss Reha bereit. Die Anleitungen und Tipps sind auf jede Kreuzbandriss Reha Woche zugeschnitten. Sie orientieren sich an den anerkannten Phasen des Heilungsprozesses nach Kreuzbandriss Operationen.

Übersicht der Behandlungswochen und -einheiten

In Summe existieren vier Reha Phasen beim Kreuzbandriss mit verschiedenen Zielen. Die im Folgendes aufgeführten Reha-Ziele dienen ausschließlich für eine Kreuzbandriss Operation ohne jegliche Begleitverletzung. Bei zusätzlichen Knieverletzungen können Zeitangabe und Zielsetzung abweichen. Grundsätzlich empfehlen wir immer unsere Experten von der REHA Kirchrode Hannover zu befragen und dem ärztlichen Rat zu folgen.

 

1. Phase: die ersten drei Wochen

 

  • Schmerzen nach Operation reduzieren
  • Wundheilung fördern
  • Schwellungen reduzieren
  • Steigerung der Beweglichkeit
  • Maximierung der Streckung
  • Muskelkraftabbau eindämmen

 

2. Phase: dritte bis sechste Woche

 

  • Beweglichkeit (Beugung und Streckung) normalisieren
  • Permanente Steigerung der Belastung bis zur Erreichung der Vollbelastung
  • Koordinativen Fähigkeiten wiederherstellen
  • Mit Muskelkraftaufbau im Reha-Training beginnen

 

3. Phase: sechste bis zwölfte 6 bis 12 Woche

 

  • Die Alltagsmotorik normalisieren
  • Koordinativen Fähigkeiten verbessern
  • Muskel- und Ausdauerkraft stärken

 

4. Phase: Ab der zwölften Woche

 

  • Die Sportfähigkeit langsam steigern
  • Zum aktiven Sport zurückkehren
  • Mit gezieltem Kreuzbandriss Prophylaxe Training beginnen
  • Nach zwölf Monaten kann erst wieder mit anspruchsvollen Sportarten begonnen werden

 

Wie kommt es zum Kreuzbandriss?

Kreuzbänder sind die bedeutsamsten Kniestabilisatoren, da diese das Gelenk während jeglicher Bewegung führen. Zu den häufigsten Verletzungen im Kniegelenkbereich gehört der Kreuzbandriss. Beim normalen Gehen macht sich ein Kreuzbandriss allerdings nicht bemerkbar, kann aber mithilfe gewisser Untersuchungen schnell und unkompliziert festgestellt werden. Wenn entweder das vordere oder hintere Kreuzband dem Druck nicht mehr standhalten kann, dann kann es zum einen hörbaren Schnalzen und Krachen im Knie kommen. Obwohl die acht bis zehn Millimeter dicken Bindegewebsstränge sehr robust sind, so können diese reißen, wenn bedeutsame Kräfte auf das Knie einwirken. Meistens reißt das vordere Kreuzband, wenn beim unkontrollierten Sturz oder einer starken Drehbewegungen wie beim Fußball, Handball, Skifahren und im Fitness- und Trendsportarten oft passieren.

Joomla SEF URLs by Artio

Anschrift

Reha Kirchrode

Tiergartenstraße 126
30559 Hannover

Fon: 0511 - 300 57 01
Fax: 0511 - 300 57 02

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Terminvereinbarung

Montag bis Freitag
09:00 - 15:30 Uhr

Therapiezeiten

Montag bis Freitag
07:00 - 20:00 Uhr

Weitere Termine nach Absprache

Stellenangebote

1 x PhysiotherapeutIn mit Weiterbildung Osteopathie

(20 bis 30 Stunden pro Woche)

Kundentests

Hier finden Sie Bewertungen
durch unsere Patienten

Physiotherapie Reha Kirchrode

4,97 von 5
aus 37 Bewertungen