Menu

Sensomotorisch integrative Osteopathie

Komplexes Erfassen des gesamten Körpers

Spüren Sie die Vorteile eines umfassenden Therapiekonzeptes aus Osteopathie, Manueller Therapie und Kieferorthopädie.

 

Sensomotorisch integrative Osteopathie – Was genau ist das?

Als Sensomotorik bezeichnet man das Zusammenspiel von sensorischen und motorischen Leistungen, also die Steuerung und Kontrolle von Bewegungen im Zusammenspiel mit Sinnesrückmeldungen.

 

Daraus entsteht Haltung. Haltung ist ein individuelles Ergebnis aus der Summe aller Einflüsse auf den Menschen. Von besonderer Bedeutung für die aufrechte Haltung des Menschen sind Informationen aus den Fußsohlen. Den letzten statischen Ausgleich bilden die Kopfgelenke, das Kiefergelenk sowie eine gut funktionierende Verzahnung. Weitere wichtige Zentren zur Aufrechterhaltung sind Füße, Becken, Augen und Innenohr.

 

Sensomotorisch integrative Osteopathie bei Kindern und Jugendlichen

Auch bei Kindern und Jugendlichen bietet sensomotorisch integrative Osteopathie Möglichkeiten und Therapieansätze, da in jeder Entwicklungsphase kieferorthopädisch ausgleichend und osteopathisch unterstützend behandelt werden kann.

 

So können viele Probleme, die vor allem im Alter von 11-14 Jahren auftreten, durch sensomotorisch integrative Osteopathie frühzeitig erkannt und verbessert werden.

 

Symptome und Beschwerden

Für folgende Symptome kann eine Behandlung mit sensomotorischer integrativer Osteopathie bei Kindern und Jufgendlichen sinnvoll sein: Schlechte Haltung, unsichere Motorik, Konzentrationsstörungen, Schulkopfschmerz, Skoliose, häufige Erkältungen, Mittelohrentzündungen oder Bauchschmerzen.

 

Folgende Symptome bei Betroffenen aller Altersstufen können ein Betreuungskonzept mit sensomotorischer integrativer Osteopathie empfehlenswert machen:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Zahnschmerzen/Zähneknirschen
  • Tinnitus
  • Ohrenbeschwerden
  • Augenbeschwerden
  • HWS-Beschwerden
  • Schulter-/Nackenbeschwerden
  • Rückenschmerzen
  • Kniebeschwerden … 

 

Brauchen Sie Einlagen in den Schuhen? Brauchen Sie eine Schiene im Mund oder sogar beides? Tragen die Augen zu Ihren Beschwerden bei? Fragen Sie sich, was die (funktionellen) Ursachen Ihrer Kopfschmerzen/ Ihrer Migräne sind? Wir untersuchen Sie, geben Antworten und stehen für Fragen zur Verfügung.

 

Kooperation für sensomotorisch integrative Osteopathie

Reha Kirchrode und Zahnspangenwelt bieten eine fachliche Kooperation für optimale Behandlungserfolge. Wir haben ein neues, komplexes System entwickelt, um im Rahmen eines Screenings die verschiedensten Einflüsse des Kieferbereiches auf den gesamten Körper zu erkennen, sodass auftretende Symptome schnell zugeordnet werden können. Die daraus resultierenden Schlüsse führen zu einem gezielten Patientenmanagement und münden in einem umfassenden Betreuungskonzept der sensomotorischen integrativen Osteopathie. Dafür stehen wir in fachlicher Kooperation mit Kieferorthopäden, Zahnärzten und Kinder-/Orthopäden.

 

Das komplexe Erfassen des gesamten Körpers steht dabei im Mittelpunkt unseres interdisziplinären Handelns. Eine enge Abstimmung und kurze Kommunikationswege zwischen den Kooperations- und Netzwerkpartnern gewährleisten eine effiziente Behandlung.

 

Sie haben Fragen zur sensomotorischen integrativen Osteopathie? Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und Ihnen das Prinzip der sensomotorisch integrativen Osteopathie im Detail zu erläutern.

Joomla SEF URLs by Artio

Anschrift

Reha Kirchrode

Tiergartenstraße 126
30559 Hannover

Fon: 0511 - 300 57 01
Fax: 0511 - 300 57 02

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Terminvereinbarung

Montag bis Freitag
09:00 - 15:30 Uhr

Therapiezeiten

Montag bis Freitag
07:00 - 20:00 Uhr

Weitere Termine nach Absprache

Stellenangebote

1 x PhysiotherapeutIn mit Weiterbildung Osteopathie

(20 bis 30 Stunden pro Woche)

Kundentests

Hier finden Sie Bewertungen
durch unsere Patienten